Kanaan-Tagesgruß


 

Bist du vielleicht verzagt, weil all deine eigenen Möglichkeiten, Beziehungen, Kräfte und Gaben, die dir Mut und Selbstvertrauen gaben, erschöpft sind? Das wäre töricht, denn du kannst bei Einem Hilfe holen. Seine Hilfe versagt nie, und Seine Kräfte sind unausschöpflich. Er weiß immer zu helfen und ist jederzeit dazu bereit: es ist Gott, dein Vater, der Vater der Liebe. Wende dich an Ihn im Gebet. Er hört als Vater deine Bitten an, bewegt sie in Seinem Herzen und schickt dir Hilfe. Wie diese Hilfe aussieht, wird Er nach Seiner Weisheit entscheiden. Den Zeitpunkt, wann diese Hilfe kommt, wird Er in Seiner Liebe festsetzen. Doch immer wird Er helfen, so dass du hinterher bekennen musst, dass Sein Wort gilt: „Wer da bittet, der empfängt“ (Matthäus 7,8).

 

Aus „Der niemand traurig sehen kann“ von M. Basilea Schlink

 

Artikel teilen

Kommentare

Kommentar verfassen


Achtung: Der Kommentar muss erst noch freigegeben werden.