Kanaan-Tagesgruß

Kanaan in Winter

 

Gott nennt sich dein Vater. So wartet Er bei dir, Seinem Kind, auf Gegenliebe. Nach dieser Liebe schaut der Vater aus, ist doch die Liebe Seiner Kinder Seine Freude. Doch du wirst Gott nur so weit zur Freude sein, wie du Ihn mehr liebst als alles andere. Das bedeutet, dass du Ihm übergibst, woran du gebunden bist, seien es Menschen oder Dinge und auch das Letzte, aus Liebe zu Ihm. Damit erfreust du Gottes Herz, und die gegenseitige Liebe zwischen Gott und dir wird dich reich und glücklich machen.

 

Aus „Der niemand traurig sehen kann“ von M. Basilea Schlink

Artikel teilen

Kommentare

Kommentar verfassen


Achtung: Der Kommentar muss erst noch freigegeben werden.