Kanaan-Tagesgruß

DR-Juli
 

„Er liebt mich, darum will ich ihn erretten; er kennt meinen Namen, darum will ich ihn schützen“. (Psalm 91,14)
 
Du siehst vielleicht keine Hilfe mehr in deiner schweren Lage, keine Hilfe mehr im Angesicht der kommenden schweren Zeit, die unsere Erde in Schrecken versetzen wird. Vertraue Gott! Es steht geschrieben: „Ich will ihm aushelfen“ (Psalm 91,14). Auf dieses Wort stelle dich. Gib keinem Verzagen Raum. Denen, die Gott fürchten, Ihm vertrauen und das Beste von Ihm erwarten, wird Gnade und Trost widerfahren, wie es einst geschah, so auch heute.

 

Aus „Der niemand traurig sehen kann“ von M. Basilea Schlink

 

Artikel teilen

Kommentare

Kommentar verfassen


Achtung: Der Kommentar muss erst noch freigegeben werden.