Kanaan-Tagesgruß

DR-August
 

„Sammle meine Tränen in deinen Krug; ohne Zweifel, du zählst sie.“ Psalm 56,9
 
Du meinst, es sei unvereinbar mit Gottes Liebe, die unsere Tränen zählt, dass Er uns Leiden und Kreuz schickt, die uns doch Tränen kosten. Der Herr antwortet dir: „Selig seid ihr, die ihr Leid tragt“ (Matthäus 5,4). Die Seligkeit liegt in der Kreuzesliebe verborgen. Fehlt sie dir? Dann kannst du nicht glücklich sein. Liebe dein Kreuz als Gabe von Gott Vater – und du liebst das Schwere hinweg. Das Geheimnis der Liebe des Vaters und der Liebe Jesu wird sich dir erschließen und dich glücklich machen – unter Tränen.

 

Aus „Der niemand traurig sehen kann“ von M. Basilea Schlink

 

Artikel teilen

Kommentare

Kommentar verfassen


Achtung: Der Kommentar muss erst noch freigegeben werden.