Kanaan-Tagesgruß


 
„Sorgt euch um nichts, sondern in allen Dingen lasst eure Bitten in Gebet und Flehen mit Danksagung vor Gott kundwerden!“ Philipper 4,6
 

Du sitzt vor Sorgenbergen. Doch der Herr sagt dir: Du bist selbst schuld, dass die Not dich verschlingen will. Keiner braucht in seinem Elend zu bleiben. Nur der wird darin verharren, der mit seinen Sorgen und Nöten, mit seinem Mangel nicht zu Ihm kommt, der nicht mit Seiner Hilfe rechnet. Ihr werdet nur die Hilfe empfangen, die ihr im Vertrauen zum Vater erwartet.

 

Aus „Der niemand traurig sehen kann“ von M. Basilea Schlink

 

Artikel teilen

Kommentare

Kommentar verfassen


Achtung: Der Kommentar muss erst noch freigegeben werden.