Kanaan-Tagesgruß


 

Sünde zieht nach sich Unglück und Verderben – Trennung von Gott. Darum rufen Gottes Gerichte Menschen und Völker zur Umkehr von Wegen der Sünde und wollen uns Rettung und Heil bringen. Wehre dich nicht gegen Gerichtsschläge Gottes! Sie sind zugleich Sein Angebot der Gnade und des Heils. Im Gericht ist auch für dich Gnade verborgen.

 

Aus „Der niemand traurig sehen kann“ von M. Basilea Schlink

 

Artikel teilen

Kommentare

Kommentar verfassen


Achtung: Der Kommentar muss erst noch freigegeben werden.