Kanaan-Tagesgruß

DR-April
 

Jesus sprach: „Wahrlich, ich sage euch: Wenn ihr nicht umkehrt und werdet wie die Kinder, so werdet ihr nicht ins Himmelreich kommen. Wer nun sich selbst erniedrigt und wird wie dies Kind, der ist der Größte im Himmelreich.“ (Matthäus 18,3-4)
 
Ein Merkmal des Kindes ist, dass es vieles nicht fertig bringt, was die Großen können. Es ist angewiesen auf Hilfe und erwartet sie auch selbstverständlich. Ein Kind lässt sich aber ebenso selbstverständlich von Erwachsenen hierhin und dorthin schicken. Es lässt über sich verfügen. Es lässt sich zurechtweisen und erziehen.
Wer Gott gegenüber diese Zeichen eines Kindes an sich trägt, wird erleben, was der Vater im Himmel den Armen und Kleinen verheißen hat: Seine Fürsorge, Seine Hilfe, Seine Wunder.

 

Aus „Der niemand traurig sehen kann“ von M. Basilea Schlink

 

Artikel teilen

Kommentare

Kommentar verfassen


Achtung: Der Kommentar muss erst noch freigegeben werden.