Kanaan-Tagesgruß

DR-August
 

Gott gewährt Seinen Kindern selten einen weiten Ausblick über ihre Zukunft. Er zeigt ihnen meistens nur die allernächsten Schritte, die sie zu gehen haben. Warum? Das ist die beste Übung, den Glauben für den im Dunkel liegenden Weg zu lernen und zu pflegen. Weil Gott uns liebt, will Er uns einst die Glaubenskrone reichen. Darum muss Er uns solche Möglichkeiten geben, den Glauben zu üben.

 

Aus „Der niemand traurig sehen kann“ von M. Basilea Schlink

 

Artikel teilen

Kommentare

Kommentar verfassen


Achtung: Der Kommentar muss erst noch freigegeben werden.