Kanaan-Tagesgruß

DR-September
 

Wenn sich uns jemand dankbar erweisen will, sagt er vielleicht: Du kannst einen Wunsch äußern, ich will dir gern eine Bitte erfüllen. Wer aber kann verstehen, dass Gott zu uns sagt: „Bittet, so wird euch gegeben!“ (Matthäus 7,7) – zu uns, die wir Ihn immer wieder beleidigen, verlassen und oft gegen Ihn revoltieren? Welch eine Liebe steht hinter diesem Angebot! Es ist die Liebe eines Vaterherzens, die gern Bitten Seines Kindes erfüllt. Darum ermuntert Er uns, dass wir uns etwas wünschen. Denn dem Vater ist es Freude zu schenken. Vertraue Seiner Liebe, und du wirst die Wahrheit dieses Wortes erfahren – wenn du nach Gottes Geboten lebst.

 

Aus „Der niemand traurig sehen kann“ von M. Basilea Schlink

 

Artikel teilen

Kommentare

Kommentar verfassen


Achtung: Der Kommentar muss erst noch freigegeben werden.