Kanaan-Tagesgruß


 

Wohl dem, der im wahrsten Sinn Kind Gottes, Kind des himmlischen Vaters durch Jesus Christus geworden ist. Ihm wird die größte Not erspart, der Zweifel, ob der Wille Gottes, wenn er strafen muss, wirklich noch Liebe ist. Kinder spüren diese Liebe an der Betrübnis Seines Herzens über ihr böses Verhalten und zugleich über die Notwendigkeit zu strafen. Lass dich demütigen, damit du klein wie ein Kind wirst, und du kannst bei allen Erziehungswegen Gottes im Vaterwillen ruhen. So werden sie dir zum großen Heil.

 

Aus „Der niemand traurig sehen kann“ von M. Basilea Schlink

 

Artikel teilen

Kommentare

Kommentar verfassen


Achtung: Der Kommentar muss erst noch freigegeben werden.